0

Nach Sieg und Unentschieden, die erste Niederlage!

Am heutigen Sonntag verlor INTER Fulk’n’Sey sein erstes Ligaspiel der Saison. Gegner waren dabei allerdings nicht Top-Favoriten wie der Sunday FC, Team Creativ oder das stark in die Saison gestartete Team Dallgow. Es waren die BF Kickers 94 aus Brieselang, die sich letzte Woche noch einen Punkt beim Liga-Neuling, davor drei Punkte gegen den SC Falkenhorst, und heute drei Punkte gegen uns verdient haben. Man kann es schon eine kleine Sensation nennen, da die Kollegen bisher nur in der Halle gegen uns erfolgreich waren. Aber bereits im Pokalspiel (Bericht) deutete sich eine Veränderung bei den BF Kickers 94 an. Starke Konterläufe und eine gut aufgestellte Abwehr machten uns schon damals das Leben schwer. Letztlich kam es wie es kommen musste, sie gewannen mit einem knappen 1:0 ihr erstes Ligaspiel gegen INTER Fulk’n’Sey und können mit aufgebautem Selbstbewusstsein in Richtung Endrunde / Hallenmasters schreiten.

Zum Spiel: Begonnen haben wir wie gewohnt. Ein ruhiger und kontrollierter Spielaufbau brachte uns die ein oder andere Tormöglichkeit. Gegenangriffe konnten durch schnelle Läufe und koordinierte Abwehrarbeit vereitelt werden. Unser Ersatztorwart Stephan H., der aufgrund der Abwesenheit von Florian H. und der längerfristigen Verletzung von Jan J. in’s Tor musste, machte seine Sache sehr gut. Ohne seine unerfahrene Topleistung wäre das Spiel sogar noch höher verloren gegangen. In der ersten Halbzeit erspielten sich die Gegner die ein oder andere Torchance. Einige Querschläger waren dabei, einige Abschlüsse konnte Stephan H. parieren. Aber auch unsere gut aufgestellte Abwehr vereitelte den ein oder anderen Konterlauf. Aber so verzweifelt des Gegners Angriffe auch schienen, in deren Defensivreihen spiegelte sich das Bild. Viele gute Spielaufbau-Versuche in unseren vorderen Reihen missglückten, wurden vereitelt oder suchten die Nähe zum benachbarten Gartengrundstück. Viele Torschuss-Versuche wurden vom starken gegnerischen Torwart abgewehrt oder kamen nicht ein mal in dessen Nähe. Resultat zur Halbzeit: 0:0.

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit, waren es dann die Gastgeber, die durch einen Freistoß und dem notwendigen Drang zum Tor den Führungstreffer erzielten. Stephan H. konnte zwar zwei mal blocken, musste sich dann aber einem allein gelassenen Stürmer geschlagen geben. Das restliche Spiel ist dann auch recht schnell erzählt. Wir erhöhten den Offensiv-Drang, vernachlässigten an einigen Stellen die Defensive und der Gegner bemühte sich, diese Führung zu halten. Der ein oder andere Freistoß blieb erfolglos. Nach weiteren 30 Minuten klingelte des Schiedsrichters Wecker. Das Spiel war vorbei. Die Freude der BF Kickers 94 sichtlich groß, entsprechend unsere Enttäuschung.

Ein Punkteverlust der gerade in dieser Saison den Ausschlag geben kann. Von neun Mannschaften können mindestens sieben als Anwärter sowohl auf die Endrunde, als auch auf die Hallenmasters gezählt werden. Eine so starke Aufstellung hat es in unserer Staffel bisher noch nie gegeben. Auch Favoriten wie Derby 06 oder Team Creativ, die beide in den letzten Saisons ganz weit oben mitspielten, mussten sich schon mindestens ein mal geschlagen geben. Es ist ein deutlicher Anstieg des Niveaus in der Freizeitliga zu merken, den man nicht unterschätzen sollte.

Die wirklich negativen Aspekte des Spiels lassen wir heute mal außen vor. Letztlich ist es eben nur eine Freizeitliga, die vor allem Spaß machen sollte. Auch wenn der Erfolgsdrang und Leistungsdruck ständig dabei ist, sollte man auch nicht vergessen, dass es ein Ausgleich zum Alltag darstellen soll. Und diesen Ausgleich kann man auch ohne Erfolg geniessen. Und deswegen Danken wir auch allen Mannschaften, sowie Spielführern und Gönnern, die dieses Hobby überhaupt ermöglichen.

Am kommenden Wochenende wird es ein weiteres, spannendes Match geben. Die Jungs (und die Dame) vom Sunday FC werden uns empfangen. Manch einer erinnert sich mit düsterer Mine an das Testspiel vor der Saison, dessen Ausgang bis heute diskutiert wird. Manch einer vergisst und blickt mit Ehrgeiz und Willen auf den siebten Spieltag. Wie es letztendlich ausgehen wird, könnt ihr am folgenden Sonntag, wahrscheinlich gegen 12 auf dem Kunstrasen in der Rosenstraße erfahren. (Oder eben später wieder hier. 😉 )

Mit sportlichen Grüßen,
Euer Team

Für INTER spielten: Robert S., Benjamin W., Adrian S., Eric Ahlschläger, Martin L., Robert J., Kewan K., Marian K., Stephan H. und Karl S.

p.s.: Somit haben wir bereits zwei neue Statistik-Einträge für die Geschichte von INTER Fulk’n’Sey in dieser Saison. Neben der Erhöhung des höchsten Sieges vor zwei Wochen, kam heute die erste Liga-Niederlage gegen einen langwierigen Liga-Kontrahenten dazu. Wer weiß was die Saison noch für uns bereit hält.

Und auch gegen die BF Kickers 94 gibt es noch eine kleine Anmerkung. In den letzten beiden Saisons, konnten wir im Hinrunde-Spiel immer nur ein Remis erzielen. Während wir das Rückrundenspiel dann deutlich mit 6:0 und 8:0 gewinnen konnten. Vielleicht nur Statistik, vielleicht aber auch ein kleiner Hoffnungsschimmer. 😉 (Anm. für die Statistik)
Tags: , , , , , , , , , , , ,

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

loader
Kommentar posten?
Dein Name
Deine Mail
Dein Kommentar