0

Zweiter bei der Endrunde 2016/2017

Am 11. Juni 2017 errang Inter Fulk’n’Sey den zweiten Platz bei der Endrunde der Freizeitliga-Mannschaften in Falkensee. Die vier besten Teams jeder Staffel wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die Gruppenersten und –zweiten qualifizierten sich für das Halbfinale. Die Spielzeit auf der Sportanlage Ringpromenade betrug an diesem sonnigen Sonntag 15 Minuten.

Im ersten Spiel zeigten der zweimalige Staffelsieger und der Gegner Blutgrätsche 96, immerhin Zweiter der Staffel B, nicht wirklich Anschauliches für die Zuschauer. Die faire Partie endete mit 0:0. Die Michendorfer machten ihrem Teamnamen zum Glück keine Ehre.

Eine Leistungssteigerung im zweiten Spiel gegen die BF Kickers 94 war notwendig, um die Runde der besten Vier zu erreichen. Inter Fulk’n’Sey spielte auch strukturierter und zielstrebiger als in der ersten Partie, allerdings verpassten Oliver S. und Christoph S. die besten Chancen zum Sieg, so dass auch das zweite Turnierspiel mit 0:0 endete.

Im abschließenden Gruppenspiel gegen ESV Lok Potsdam Frz., Staffelsieger der Staffel B, zählte für beide Mannschaften nur der Sieg. Ein Unentschieden würde den BF Kickers das Halbfinale bescheren. Wieder verteidigten die Falkenseer souverän und wussten es erneut gefährliche Konter zusetzen. Fünf Minuten vor Abpfiff war es Oliver S. vorbehalten, mit einem satten Torschuss den 1:0-Sieg und damit den Einzug ins Halbfinale klar zumachen. Kleiner Wehmutstropfen: Nico Witt verletzte sich kurz vor Spielschluss und konnte der Mannschaft nicht mehr weiterhelfen. Gute Besserung, Nico!

Im Halbfinale wartete der Veranstalter, amtierender Staffelsieger und haushoher Favorit auf den Turniersieg, die bisher unbezwungenen FF II Old Boys. Nachdem Robert J. den Torhüter der Vereinskameraden aus spitzen Winkel kurz nach Spielbeginn geprüft hatte, gab es kaum noch nennenswerte Spielaktionen. Inter Fulk’n’Sey erkämpfte sich ein 0:0, folglich musste der Finalteilnehmer im Neunmeterschiessen ermittelt werden. Die Entscheidung fiel im vierten Durchgang. Robert S., dem man seine Krankheit nicht anmerkte und der sich wie immer vorbildlich für die Mannschaft einsetzte, nagelte den Ball souverän an den Innenpfosten zum 3:2 ins Tor. Im Anschluss hielt Patrick Moritz den getretenen Ball von Sebastian Rosenthal fest, so dass Inter Fulk’n’Sey ins Finale einzog.

Im Finale trafen die Falkenseer erneut auf Blutgrätsche 96, aber diesmal sollte die Partie anspruchsvoller sein. Ein Weitschuss brachte die Michendorfer nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung. Aber Inter Fulk’n’Sey sollte das nicht beeindrucken, die Mannschaft bot ihre offensiv stärkste Tagesleistung und sollte bis Spielende auf insgesamt zehn Torschüsse kommen.  Auch das zwischenzeitliche 2:0 nach einem Konter für Michendorf, schockierte die Falkenseer nicht in ihren Angriffsbemühungen. Allerdings scheiterten alle Torgelegenheiten am gut aufgelegten Keeper oder sie verfehlten das Ziel knapp.

Blutgrätsche 96 ist Kreismeister 2017. Inter Fulk’n’Sey ein würdiger Vize.

Eine schöne Sommerpause.

Mit sportlichen Grüßen,

EUER Team

 

Für Inter spielten:

Patrick Moritz, Robert S., Christian R., Karl S., Adrian S., Christoph S., Robert J., Nico Witt, Oliver S. und Nico Gröbe
» weiterlesen ...
0

1. Falkenseer Handwerker Cup

Am 22. Januar 2017 starten wir gemeinsam mit unserem Trainingspartner des SV Falkensee-Finkenkrug e.V. eine neue Turnierserie. Der „1. Falkenseer Handwerker Cup“ findet in der Sporthalle der Kantschule, Kantstraße 17, in 14612 Falkensee statt. Turnierbeginn ist 15:00 Uhr, Einlass um 14:30 Uhr. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt!

Wir freuen uns auf das Turnier, die teilnehmenden Mannschaften, und natürlich Euch!

1. HWC
» weiterlesen ...
0

Christian knackt den Riegel

Am 20. November 2016 gewann Inter Fulk’n’Sey das Auswärtsspiel beim SC Falkenhorst mit 1:0 (0:0).

Da beide Mannschaften eher einen Rückstand fürchteten als die Führung erstürmen zu wollen, entwickelte sich eher ein chancenarmes Spiel, bei welchem die SC Falkenhorst vor allem die Kräfte aus ihren vielen Ersatzspielern schöpfte. Erst gegen Ende des Spiels riskierte Inter Fulk’n’Sey mehr und hatte durch die Torschüsse von Benjamin W. und Ingo S. die größte Chancen auf den Sieg. Den siegbringenden 1:0-Treffer erzielte allerdings Christian R. nach einem Eckball eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit.

Für Inter spielten:

Florian H., Christian R., Benjamin W., Robert J., Ingo S., Daniel E., Marian K., Christoph S.
» weiterlesen ...
0

Gelungener Auftakt

Nachdem die Rückrunde der Saison 2015/2016 für Inter nicht hätte schlechter laufen können, startete die Mannschaft mit zwei Siegen in neue Saison 2016/2017.

Am 09. Oktober 2016 gewann Inter Fulk’n’Sey bei den BF Kickers 94 mit 4:3 (3:1).

Nach einem Freistoß von Marian K. auf Karl S. führte Inter Fulk’n’Sey mit 1:0 bei den Brieselangern. Auch der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich sollte bei der Mannschaft für keine Unruhe, so dass das Team noch vor der Halbzeit durch zwei Treffer von Oliver S. mit 3:1 in Führung gehen konnte. In der zweiten Halbzeit musste Inter Fulk’n’Sey dann eine bittere Pille schlucken, die BF Kickers glichen auf 3:3 aus und Karl S. verletzte sich schwer. Doch über den Willen von Benjamin W. und Christoph S. gelang der Ball zu Oliver S., welche kurz vor Spielende den 4:3 Siegtreffer erzielte.

Für Inter spielten:

Patrick Moritz, Benjamin W., Adrian S., Karl S., Robert J., Daniel E., Christoph S., Marian K., Oliver S.

 

Am 16. Oktober gewann Inter Fulk’n’Sey sein erstes Falkensee Derby der Saison gegen Sunday FC mit 4:1 (4:0).

Fast alles klappte im ersten Spielabschnitt und so führte der zweimalige Staffelsieger durch die Treffer von Oliver S. (2x), Robert J. und Marian K. mit 4:0. Im zweiten Spielabschnitt spielte sich der Gegner mehr in Vordergrund, netzte allerdings nur einmal ein, so dass das Derby mit einem 4:1 Sieg für Inter Fulk’n’Sey zu Ende ging.

Für Inter  spielten:

Patrick Moritz, Benjamin W., Adrian S., Robert S., Robert J., Christoph S., Marian K., Oliver S.

 

Gute Besserung Karl!

Mit freundlichen Grüßen,

EUER Team

 

 
» weiterlesen ...
0

Derbe Klatsche

Inter Fulk’n’Sey verliert am 17. April 2016 gegen die SC Falkenhorst mit 3:9 (1:4).

Trotz stetiger Einsatzbereitschaft lieferte Inter Fulk’n’Sey ein Spiel zum Vergessen, welchem man einzig positiv abgewinnen kann, dass sich kein Spieler verletzt hat.

Mit den Ergebnissen der letzten Wochen ist der Kampf um die begehrten Endrundenplätze wohl so spannend wie noch nie.

Mit freundlichen Grüßen,
EUER Team

Für Inter spielten:
Patrick M., Benjamin W., Martin L., Marco P., Robin S., Adrian S., Oliver S., Ingo S.
» weiterlesen ...
loader
Kommentar posten?
Dein Name
Deine Mail
Dein Kommentar